Skip to main content

Die größten DDR Brandkatastrophen

21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2019 12:44

Spektakuläre Feuerwehreinsätze stehen im Mittelpunkt dieser aufwendigen Dokumentationen. Hauptfeuerwache Leipzig: 26. Juni 1986, 2:30 Uhr. Ein Notruf geht ein: Feuer in der Wollkämmerei. Tonnen von Kunststofffasern und Wolle stehen in Flammen. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot an. Giftiger Rauch dringt durch die Haut und die Atemschutzmasken, so dass ein Feuerwehrmann nach dem anderen umkippt und Vögel tot vom Himmel fallen. Blausäure! Bei einer der größten Brandkatastrophen Leipzigs sterben zwei Frauen, 26 Feuerwehrkameraden und 19 Mitarbeiter werden schwer verletzt. 8 Jahre zuvor: Sayda, eine Stadt im Erzgebirge. Die neue, große, für die ganze DDR zuständige Gasverdichteranlage der Drushba-Trasse detoniert zum Schichtwechsel und erschüttert die Stadt. Mitarbeiter werden verschüttet. Für die Kameraden der Feuerwehr wird es der Einsatz ihres Lebens. Niemand ahnt, in welche Gefahr sich die Retter begeben, denn eine weitere Katastrophe steht noch bevor: Mit einer Pipeline-Explosion beginnt ein gewaltiger Feuersturm der 3 Stunden über dem Ort glühen wird. Die Serie „Alarm für Feuerwache 1“ ergänzt diese DVD zu einem spannenden Filmerlebnis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2019 12:44