Skip to main content

Militärakademie Friedrich Engels – Die höchste militärische Lehreinrichtung der bewaffneten Organe der DDR

8,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. August 2022 1:41
Genre,

Dresden hat als Garnisonsstadt eine lange Tradition. Demzufolge war es nicht verwunderlich, dass auch die NVA Dresden als Standort für sich entdeckte. Der Bonusfilm „Eine Stadt und Ihre Soldaten“, moderiert von Peter Schreier, gibt dazu Auskunft. Zusätzlich wurde 1959 die Militärakademie der DDR an exklusiver Stelle gegründet. Dieser repräsentative Standort war der ehemalige Sitz der Landesregierung von Sachsen, bevor die Aufteilung in Bezirke erfolgte. „Frieden sichern durch militärische Abschreckung“, so lautete im Kalten Krieg der Auftrag der Streitkräfte. Dafür hatte die Militärakademie Führungskräfte für die Regiments- und Divisionsebene auszubilden. Ziel der Ausbildung und Forschung war es, „Offiziere zur Führung von Mensch und Technik im bewaffneten Kampf zu schulen“. Dies sollte „zur Kriegsverhütung beitragen, und Sie dazu befähigen, im Falle einer gegnerischen Aggression den Angreifer auf seinem Territorium zu schlagen“. Bis 1990 sind etwa 6300 Offiziere in einem drei- bis vierjährigen Studium zu Diplom-Militärwissenschaftlern, Diplom-Gesellschaftswissenschaftlern und Diplom-Ingenieuren ausgebildet worden. Weiterbildungslehrgänge absolvierten mehr als 8000 Offiziere und Generale. Insgesamt wurden 600 Absolventen an der Akademie zu Doktoren promoviert. Die DVD wurde aus Archivmaterial des ehemaligen Armeefilmstudios der NVA zusammengestellt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. August 2022 1:41